Op Gefäß Web
Gefaesschirurgie  Gefaessmedizin Lachs Rgb

Gefäßmedizin und Gefäßchirurgie

Die Gefäßmedizin befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Arterien und Venen sowie den Lymphgefäßen. Es handelt sich um ein modernes, interdisziplinäres Fachgebiet in dem vaskuläre Spezialisten verschiedener Fachrichtungen in enger Abstimmung zusammenarbeiten müssen um ein optimales Behandlungsergebnis für jeden Patienten erzielen zu können. In unserer Klinik wird das komplette Behandlungsspektrum der offenen- und endovaskulären Chirurgie des arteriellen und venösen Gefäßsystems abgedeckt.

Kontakt
Standort & Anfahrt
Termine

Kontakt

Gefäßchirurgie & Gefäßmedizin
Fax
040 / 72 80 - 23 34
KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT
Hamburger Straße 41
21465
Reinbek

So finden Sie unsere Sprechstunden

Bitte melden Sie sich für Ihren Termin in einer Indikationssprechstunden zunächst im Service-Center im Erdgeschoss (vom Haupteingang aus links hinter dem Café).

 

Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift
Hamburger Straße 41
21465 Reinbek

Karte per Klick laden
Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google
Datenschutz Google

Indikationssprechstunde Gefäßmedizin

Bitte melden Sie sich für unsere Indikationssprechstunde über das Gefäßtelefon an:

Telefon: 040 / 72 80 - 38 01

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

Erkrankungen der Blutgefäße können das gesamte Gefäßsystem betreffen. Gerade die Arteriosklerose – die mit Abstand häufigste Ursache für Gefäßerkrankungen – manifestiert sich meistens an verschiedenen Gefäßregionen im Körper gleichzeitig (generalisierte Erkrankung).
Herz- und Kreislauferkrankungen haben in den letzten Jahrzehnten in den westlichen Industrienationen eine enorme Bedeutung erlangt und manifestieren sich zumeist im höheren Lebensalter. In Deutschland waren in 2019 über ein Drittel (35,3%) aller Sterbefälle auf Kreislauferkrankungen zurückzuführen. Zusätzlich entfielen 13,7 % der Gesamtaufwendungen für Krankheitskosten im Gesundheitssystem auf diese Erkrankungen.
Diese Zahlen unterstreichen zum einen die enorme Bedeutung von Gefäßerkrankungen insgesamt und rechtfertigen zum anderen jede Anstrengung zur Bekämpfung dieser Erkrankungen und der begünstigenden Faktoren (Risikofaktoren).

Die moderne Gefäßmedizin bietet inzwischen die Möglichkeit einer sehr umfassenden und wenig belastenden Diagnostik und Abklärung, die vor der Planung einer invasiven Behandlung (Operation oder Intervention) unerlässlich ist. Eine eventuell notwendige invasive Therapie kann dann sehr gezielt, maßgeschneidert und häufig auch minimal-invasiv mit guten Behandlungserfolgen durchgeführt werden. Die Grundvoraussetzung dafür ist ein gut funktionierendes Zusammenspiel zwischen den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen einerseits und allen an der Behandlung beteiligten Spezialistinnen und Spezialisten aus Gefäßchirurgie, Angiologie, Diabetologie, Kardiologie, Nephrologie, Gastroenterologie und Neurologie andererseits. Ebenso wichtig ist die enge Einbindung von weiteren an der Versorgung beteiligten spezialisierten Berufsgruppen für beispielsweise die ambulante Wundversorgung oder die Versorgung mit Hilfsmitteln durch spezialisierte Orthopädietechniker.
Wir verfolgen in unserer Klinik diesen Ansatz einer ganzheitlichen, multimodalen und multiprofessionellen Gefäßmedizin, um für jeden Patienten das bestmögliche Behandlungsergebnis zu erzielen.

Ihre Dr. Annette Sommerfeld und Ihr Dr. Sebastian W. Carpenter

 

Das Team der Gefäßchirurgie

  • Geschäftsführender Oberarzt
    Dr. med. Sebastian Bertschat
    Facharzt für Gefäßchirurgie
    mehr Details
    Zusatzbezeichnung:
    Endovaskulärer Chirurg
    Klinischer Schwerpunkt:
    Carotischirurgie, cruro-pedale Bypasschirurgie
Übersicht Team

Behandlungspektrum der Abteilung für Gefäßmedizin und Gefäßchirurgie

Die Abteilung bietet ein breites Spektrum der gefäßmedizinischen Versorgung an. Die invasive Behandlung am arteriellen oder venösen Gefäßsystem erfolgt in enger interdisziplinärer Abstimmung mit allen an der Versorgung beteiligten Fachdisziplinen. Das komplette Behandlungsspektrum der offen-chirurgischen und endovaskulären Therapie wird abgedeckt.

  • Stadiengerechte und multimodale Diagnostik und Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK)
  • Interdisziplinäre Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms (DFS)
  • Endovaskuläre und offene Therapie des Aortenaneurysmas
  • Durchblutungsstörungen der Hals-, Schulter- und Armarterien
  • Akute und chronische Durchblutungsstörungen der Viszeralgefäße (Mesenteriale Ischämie)
  • Aneurysmen der peripheren Gefäße (Popliteaaneurysma, Viszeralarterienaneurysmen)
  • Neuro-Vaskuläre Kompressionssyndrome (Dunbar-Syndrom, TOS, Entrapment-Syndrome)
  • Erkrankungen des Venensystems (CVI, Varizen, Thrombose)
  • Anlage von Peritoneal-Dialyse-Kathetern
  • Interdisziplinäre Wundtherapie
  • Erkrankungen der Lymphgefäße
  • Konservative Therapieverfahren

 

Bildergalerie

Img 0918 Chefarzt Doppelspitze Carpenter Sommerfeld Web
Op Gefäß Web
Gefäßmedizin Station 0652 Web
Gefäß Teaser Vorläufig
OP Gefäßchirurgie SWC
Sommerfeld Weise 0497 Web
Gefäßmedizin Patientenzimmer 0739 Web 0
Img 0918 Chefarzt Doppelspitze Carpenter Sommerfeld Web
Op Gefäß Web
Gefäßmedizin Station 0652 Web
Gefäß Teaser Vorläufig
OP Gefäßchirurgie SWC
Sommerfeld Weise 0497 Web
Gefäßmedizin Patientenzimmer 0739 Web 0

Schwerpunkte der Abteilung

  • Interprofessionelle, multimodale und minimal-invasive Therapie der PAVK (volles Spektrum)
           • Endovaskuläre Therapie
           • Bypasschirurgie
           • Hybrid-Operationen (Kombination)
  • Interdisziplinäre Versorgung des Diabetischen Fußsyndromes (DFS)
  • Wundtherapie im interdisziplinären Wundzentrum
  • Carotischirurgie
  • Aortenaneurysma
  • Shuntzentrum und Anlage von Peritoneal-Dialysekathetern
  • Durchblutungsstörungen des Darmes (akute und chronische viszerale Ischämie)
  • Truncus coeliacus Kompressionssyndrom (Dunbar- Syndrom)

 

 

Das Team der Gefäßchirurgie
Team Gefaesschirurgie V48a1541 Web
Karte per Klick laden
Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google

Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift, Hamburger Straße 41, 21465 Reinbek, 040 / 72 80 - 0