Diagnostische Und Interventionelle Radiologie Lachs Rgb

Diagnostische und interventionelle Radiologie

In der bildgebenden Radiologie werden unter einer bestimmten Fragestellung mittels Röntgen- und Magnetstrahlen Fotos und Bewegtbilder vom Körper der Patienten erstellt.

Durch die interventionelle Radiologie werden unter Röntgenkontrolle kleine Eingriffe in den Körper gemacht, um Proben zu entnehmen oder verschlossene Blutgefäße zu eröffnen.

Rad Besprechung Radiologie 1776 Ohne Namen Aspect 16 9 2064 1162

Unser Team

  • Chefarzt
    Prof. Dr. Gerrit Krupski-Berdien
    Facharzt für diagnostische Radiologie
  • Leitende Oberärztin
    Dr. Ulrike Kändler
    Fachärztin für Radiologie
  • Geschäftsführender Oberarzt
    Dr. Florian Weiß
    Facharzt für Diagnostische Radiologie
  • Fachbereichsleitung
    Margund Doll
    Fachbereichsleitung Radiologie

In der Radiologie erfolgen jährlich mehr als 39.000 Untersuchungen

 

  • Röntgen / Mammographie: 20.000  
  • Ultraschall:  9.000    
  • Computertomographie (CT):  5.500
  • MRT: >2000
  • Durchleuchtung:  250
  • Nuklearmedizin: 500
  • Eingriffe (Punktion, Angiographie, PTA...): >1.500

Anmeldung

Diagnostische und interventionelle Radiologie
Telefon
040 / 72 80 - 36 00
Fax
040 / 72 80 - 23 51
KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT
Hamburger Straße 41
21465
Reinbek

Hier finden Sie uns!

Die Radiologie befindet sich im Untergeschoss des Krankenhauses in der Nähe des Haupteinganges bzw. der Rampe (direkt unterhalb der Station 2) auf der Ebene der Physiotherapie.

Rote Fußsymbole auf dem Boden zeigen Ihnen den Weg.

Gemäß unserer Philosophie der kurzen Wege sind alle Untersuchungsräume kompakt um einen Flur gegliedert.

Beratung / Intervention

Täglich möglich zwischen 8.00 und 16.30 Uhr - nach Vereinbarung.

Rufen Sie bitte unter 040 / 72 80 -3600 an.

Schwerpunkte

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

"Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“ (Fred R. Barnard) – dieser Werbe-Leitspruch ist übertragbar auf die Spitzenmedizin, denn die präzise Erfassung von strukturellen und funktionellen Veränderungen ist oft Grundvoraussetzung für den Erfolg.

Egal, ob Sie unter Gallensteinen  oder einer Krebserkrankung leiden oder die Diagnose noch nicht feststeht: mit großer Wahrscheinlichkeit werden Bilder ihrer Organe gemacht werden, mithilfe oder auf Grundlage derer Ihre Diagnose gestellt oder die Behandlung geplant wird.

Wir nutzen für die Erstellung der "Bilder" ausschließlich moderne Hochleistungsgeräte von Premium-Herstellern wie Siemens, Philips u.a.

Weil das beste Bild erst im Kontext der Symptome und anderen Befunde seine Bedeutung erlangt, ist für uns Radiologen der ständige Austausch mit den klinischen Ärzten und Ihnen als Patient extrem wichtig.
 

Radiologie ist weit mehr als Röntgen

Radiologie ist heute weit mehr als die Nutzung der von Wilhelm Conrad Röntgen 1898 entdeckten x-Strahlen, mit denen erstmalig unter der Haut verborgene Strukturen des menschlichen Körpers sichtbar gemacht werden konnten. Radiologen sitzen heute nicht  mehr ausschließlich im Dunkeln vor Schwarz-Weiß-Bildern.

Für die Bildgebung nutzen wir heute neben Röntgenstrahlen (Röntgen, Durchleuchtung, Mammographie, Computertomographie) auch Schallwellen (Sonographie/Ultraschall), Magnetfelder (Kernspintomographie/MRT) und radioaktive Isotope (Szintigraphhie/Nuklearmedizin). Hiermit werden nicht nur Momentaufnahmen erzeugt, sondern auch Bewegung und Funktion (Doppler-) Sonographie, Durchleuchtung, MRT) und Stoffwechselfunktionen (Nuklearmedizin, MRT) in Bilder umgesetzt.


Darüber hinaus hat sich in den letzten Jahren aus der klassichen Radiologie die Interventionelle Radiologie entwickelt. Hier werden verschieden Verfahren der Bildgebung genutzt, um minimal invasive Eingriffe durchzuführen: z.B. Wiedereröffnung von Gefäßen, Zerstörung oder Verkleinerung kleiner gutartiger oder bösartiger Tumoren, Stillung von Blutungen, Entnahme von Gewebeproben und Schmerztherapien.

Bildergalerie

Rad Radiologie Am Ct 1709 Aspect 16 9 2064 1162
Mrt 8020 Aspect 16 9 2064 1162
Rad Anmeldung Radiologie 8088 Aspect 16 9 2064 1162
Rad Besprechung Radiologie 1755 Aspect 16 9 2064 1162
Ct 8010 Aspect 16 9 2064 1162
Rad Radiologie Am Ct 1729 Aspect 16 9 2064 1162
Angiographie Anlage 0172 Aspect 16 9 2064 1162
Rad Besprechung Radiologie 1776 Ohne Namen Aspect 16 9 2064 1162

Gesamtes Team

Chefarzt
Prof. Dr. Gerrit Krupski-Berdien
Facharzt für diagnostische Radiologie
Schwerpunktbezeichnung: Facharzt für diagnostische Radiologi
Klinischer Schwerpunkt: Vaskuläre Radiologie / Interventionen, Hepatobiliäre Radiologie / Interventionen, Onkologische Radiologie / Interventionen, Radiologisch-interventionelle Schmerztherapie
radiologie@krankenhaus-reinbek.de
040 / 72 80 - 36 00
Leitende Oberärztin
Dr. Ulrike Kändler
Fachärztin für Radiologie
Schwerpunktbezeichnung: Sonographie, Nuklearmedizin
Zusatzbezeichnung: Gesamtgebiet Röntgendiagnostik
DEGUM Ausbilder Stufe II
radiologie@krankenhaus-reinbek.de
040 / 72 80 - 36 00
Geschäftsführender Oberarzt
Dr. Florian Weiß
Facharzt für Diagnostische Radiologie
Schwerpunktbezeichnung: Interventionelle Radiologie, Computertomographie
Zusatzbezeichnung: Gesamtgebiet Strahlenschutz
radiologie@krankenhaus-reinbek.de
040 / 72 80 - 36 00
Fachbereichsleitung
Margund Doll
Fachbereichsleitung Radiologie