Alle Stellenangebote im Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift auf einem Blick

Von Ordensschwestern im Jahr 1884 in Reinbek gegründet arbeiten im Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift mittlerweile fast 850 Menschen in ganz unterschiedlichen Bereichen. Allen gemein ist das große Engagement für die bestmögliche medizinische Behandlung und persönliche Betreuung der uns anvertrauten Patienten. Dieses ist auch immer Teamarbeit, denn was nützen die neusten Geräte und schönsten Stationen, wenn die Chemie zwischen den Mitarbeitern nicht stimmt.

"Im St. Adolf-Stift weht ein besonderer Geist" - das wird uns immer wieder von neuen Kollegen oder externen Dienstleistern gesagt, die viele andere Krankenhäuser kennen. Und genau damit werben wir nun um neue Mitarbeiter: Werden Sie Mitglied in unserer Dienstgemeinschaft. Kommen Sie ins beste Team der Welt, kommen Sie zu uns!

Bestes Team

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/x) für unsere Orthopädie

Bestes Team Station 2 2020
Wann? Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Wie? In Voll- und Teilzeit

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/x) für unsere Gefäßchirurgie

Bestes Team Station 10
Wann? zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Wo? Gefäßchirurgie & Gefäßmedizin
Wie? in Voll- oder Teilzeit

Gesundheits- und Krankenpflegerinnen (m/w/x) für unsere Elektivstation

Bestes Team Station 14
Wann? zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Wie? In Teilzeit (20-70 %)

Ausbildung zur Pflegefachfrau / Pflegefachmann 03/2020 (m/w/x)

Bestes Teamimg 0335 Ausbildung 2017 1414
Wann? Zum 1. März 2020
Wo? Pflegeschule
Wie? in Vollzeit

Ausbildung zur Pflegefachfrau / Pflegefachmann 09/2020 (m/w/x)

Bestes Team Azubis 1414 Web
Wann? Zum 1. Sepember 2020
Wo? Pflegeschule
Wie? in Vollzeit

ATA oder Gesundheits- und Krankenpflegerin (m/w/x) für die Anästhesiepflege

Anästhesie Bestesteam 9969 Web 1414
Wann? zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Wo? Anästhesie
Wie? in Voll- oder Teilzeit

Aktuelles

Neue Station für 3,7 Millionen Euro nach 16 Monaten Bauzeit eröffnet

Die ersten Patienten sind für Montag einbestellt und können sich auf moderne Zweitbettzimmer mit Blick ins Grüne freuen.

AWO und St. Adolf-Stift bieten mit neuem Berufssprachkurs eine Perspektive

AWO-Integrations-Center Südstormarn und Krankenhaus Reinbek setzen erfolgreiche Zusammenarbeit für Mitarbeiter mit Migrationshintergrund fort

Rekord: 100 neue Pflegekräfte in einem Jahr eingestellt

Trotz Fachkräftemangel behauptet sich das St. Adolf-Stift als attraktiver Arbeitgeber – und das ganz ohne Kopfprämien

Haben Sie Fragen? Unsere Personalabteilung berät Sie gern!

Personalmanagement
Fax
040 / 72 80 - 24 74
KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT
Hamburger Straße 41
21465
Reinbek

Wo finden Sie uns?

Die Personalabteilung befindet sich außerhalb des Krankenhaus Hauptgebäudes im 3. Stock des so genannten Großen Personalhauses links vom Haupteingang. Das grau-weiß-gestreifte Gebäude in der Nähe der Parkpalette an der Loddenalle beherbergt neben der Kaufmännsichen Abteilung auch die Aula und die Pflegeschule. Bitte halten Sie sich im Eingangsbereich zweimal rechts, um das Treppenhaus der Kaufmännischen Abteilung zu finden.

Wenn Sie nur etwas abgeben wollen, nutzen Sie bitte den weißen Briefkasten auf dem Flur des Personalmanagements im 3. OG der Kaufmännischen Abteilung.

Sprechzeiten der Personalabteilung

Die Personalabteilung ist von Montag bis Mittwoch persönlich von 10.00 bis 14.00 Uhr für Sie da.

Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie entweder auf den Anrufbeantworter oder schreiben eine Mail. Sobald wie möglich bekommen Sie eine schriftliche Antwort oder es ruft Sie die zuständige Mitarbeiterin auch gern zurück.

Wenn Sie nur etwas abgeben wollen, nutzen Sie bitte den weißen Briefkasten auf dem Flur des Personalmanagements im 3. OG der Kaufmännischen Abteilung.

Hamburger Straße 41, 21465 Reinbek

Datenschutz-Hinweis

Mit Ihrer Bewerbung akzeptieren Sie die elektronische Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten und Unterlagen zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Detaillierte Informationen zu unserer Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Punkt 6 "Bewerber-Daten".