Praktikantinnen 9398 1414
Innerbetriebliche Fortbildung Lachs Rgb

Praktika im Krankenhaus Reinbek

Jährlich ermöglicht das Reinbeker St. Adolf-Stift vielen jungen Menschen in Rahmen eines Praktikums erste Erfahrungen im Berufsfeld Krankenhaus zu machen. Viele Praktikanten nutzen diese Möglichkeit, um sich später für die Ausbildung eines Pflegefachberufes oder für ein Medizinstudium zu entscheiden oder erkennen manchmal für sich, dass ganz andere Berufe in Frage kommen.

Kontakt
Standort & Anfahrt
Termine

Viele Praktikumsbeauftragte - eine Personalabteilung

Personalmanagement
Fax
040 / 72 80 - 24 72
KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT
Hamburger Straße 41
21465
Reinbek

Bitte beachten Sie, dass für die unterschiedlichen Praktikumsarten ganz unterschiedliche Personen im Haus verantwortlich sind.

Nadja Kahlbrock: Pflegeschule, EG, großes Personalhaus

Angela Ahrens und Jutta Lingelbach: Pflegedienstleitung, 4. OG, großes Personalhaus

Schwester Luise Wahrhausen, 4. OG, großes Personalhaus

Mario Hartig, Zentralapotheke, UG im Hauptgebäude (Apothekeneingang nutzen)

Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift
Hamburger Straße 41
21465 Reinbek

Karte per Klick laden
Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google
Datenschutz Google

Dezentrale Ansprechpartner

Bitte beachten Sie, dass für die unterschiedlichen Praktikumsarten ganz unterschiedliche Personen im Haus verantwortlich sind.

Die Kontaktinformationen finden Sie in der jeweiligen Textbox zu dem von Ihnen gewünschten Praktikum.

Praktika in der Pflege, Rettungsdienst oder Apotheke

Ob als Vorbereitung für eine Pflegeausbildung oder ein Medizin-/Pharmaziestudium – im Krankenhaus Reinbek gibt es viele Möglichkeiten, ein qualifziertes Praktikum,  auch als Auszubildende der Altenpflege – zu absolvieren.

Rettungssanitätern und Notfallsanitätern in ihrer Ausbildung ermöglichen wir Praktika in der Zentralen Notaufnahme (ZNA), der Anästhesie und auf der Intensivstation.

Seit Juni 2016 bieten wir auch sehr erfolgreich Praktika für Flüchtlinge in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter an. Das St. Adolf-Stift hat dabei sehr gute Erfahrungen gemacht und einige Praktikanten sogar in eine Festanstellung übernommen.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Ansprechpartner am Ende der jeweiligen Textboxen ganz unten.

Die jeweils für Praktikanten verantwortlichen Mitarbeiter im St. Adolf-Stift

Übersicht Team

Übersicht der möglichen Praktika

  • Schulpraktikum in der Pflege
  • Orientierungspraktikum zur Berufsvorbereitung in der Pflege
  • Langzeitpraktikum in der Pflege
  • Pflege-Praktikum für das Medizinstudium
  • Pflege-Praktikum im Rahmen der Altenpflege-Ausbildung
  • Praktikum im Rahmen der Ausbildung zum Rettungssanitäter bzw. zum Notfallsanitäter
  • Praktika für Flüchtlinge (in der Apotheke, in der Pflege, in der Materialwirtschaft, im Patiententransport, im Garten, im QM, …
  • Pharmaziepraktikum in der Krankenhausapotheke

Pflege-Praktikum für das Medizinstudium

  • 30 - 90 Tage
  • freies Essen in unserer Mitarbeiter-Cafeteria

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin für Medizinstudenten, die ihr (Pflicht-) Praktikum in der Pflege im St. Adolf-Stift machen möchten:

Carolin Jaspersen
Telefon: 040 / 72 80 - 37 80
E-Mail: schule@krankenhaus-reinbek.de

Bewerbungen per Post bitte an  das: Krankenhaus Reinbek, Krankenpflegeschule, Hamburger Str. 41, 21465 Reinbek.

Pharmaziepraktikum

  • Praktikumsbeginn: nach Absprache
  • Dauer: 6 Monate

Wenn Sie noch Fragen haben, stöbern Sie noch etwas auf unsere Homepage oder wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner für Pharmaziestudenten, die ein Praktikum in der Krankenhausapotheke machen möchten:

Marc Meißner
Chef-Apotheker, Fachapothker für klinische Pharmazie
Telefon:  040 / 72 80 - 27 99
E-Mail:  marc.meissner@krankenhaus-reinbek.de

Bewerbungen per Post bitte an  das: Krankenhaus Reinbek, Apotheke, Marc Meißner, Hamburger Str. 41, 21465 Reinbek.

Praktika und ihre jeweiligen Ansprechpartner im Krankenhaus

Schulpraktikum in der Pflege

  •  mindestens 2 Wochen
  •  freies Essen in unserer Mitarbeiter-Cafeteria
  •  zum Praktikumsbeginn müssen Sie mindestens 15 Jahre alt sein

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin für Schulpraktika:

Carolin Jaspersen
Telefon: 040 / 72 80 - 3780
E-Mail: schule@krankenhaus-reinbek.de

Bewerbungen per Post bitte an  das: Krankenhaus Reinbek, Krankenpflegeschule, Hamburger Str. 41, 21465 Reinbek.

Orientierungspraktikum zur Vorbereitung auf eine Ausbildung zur Pflegefachfrau/-mann

  • mindestens 3 Wochen
  • freies Essen in unserer Mitarbeiter-Cafeteria

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin für Orientierungspraktika:

Carolin Jaspersen
Telefon: 040 / 72 80 - 3780
E-Mail: schule@krankenhaus-reinbek.de

Bewerbungen per Post bitte an  das: Krankenhaus Reinbek, Krankenpflegeschule, Hamburger Str. 41, 21465 Reinbek.

Langzeitpraktikum in der Pflege

  • 6 - 12 Monate
  • zur Vorbereitung einer Ausbildung als Pflegefachfrau/-mann
  • ist nur möglich für Bewerberinnen und Bewerber unter 18 Jahren
  • Taschengeld von 370 Euro im Monat
  • 30 Euro Fahrgeld pro Monat

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin für Langzeitpraktika:

Carolin Jaspersen
Telefon: 040 / 72 80 - 3780
E-Mail: schule@krankenhaus-reinbek.de

Bewerbungen per Post bitte an  das: Krankenhaus Reinbek, Krankenpflegeschule, Hamburger Str. 41, 21465 Reinbek.

Pflege-Praktikum im Rahmen der Ausbildung zum/zur Altenpfleger/-in

  • in der Regel 6 Wochen (ggf. länger)
  • freies Essen in unserer Mitarbeiter-Cafeteria

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin für Altenpflege-Praktikanten:

Jutta Lingelbach, MBA
Telefon: 040 / 72 80 - 53 72
E-Mail: jutta.lingelbach@krankenhaus-reinbek.de

Bewerbungen per Post bitte an  das: Krankenhaus Reinbek, Jutta Lingelbach,  Hamburger Str. 41, 21465 Reinbek.

Praktika für Flüchtlinge

Seit Juni 2016 stellen wir in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Praktikumsplätze für geflüchtete Menschen im Haus zur Verfügung. Dabei geht es in erster Linie um die Verbesserung der Deutschkenntnisse, die Integration in die Gesellschaft und natürlich auch um den Abgleich der Berufserfahrung oder Berufswünsche mit dem deutschen Arbeitsmarkt.

Je nach Vorerfahrung und Vorlieben der Flüchtlinge werden nach einem persönlichen Gespräch geeignete Praktika im Haus gesucht. In der Regel dauern die Praktika 1 bis maximal 3 Monate.

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin für Flüchtlinge, die ein Praktikum im St. Adolf-Stift machen möchten:

Schwester Luise Wahrhausen
Telefon: 040 / 72 80 - 53 58
E-Mail: luise.wahrhausen@krankenhaus-reinbek.de

Bewerbungen per Post bitte an  das: Krankenhaus Reinbek, Schwester Luise, Hamburger Str. 41, 21465 Reinbek.

Karte per Klick laden
Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google

KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT
Hamburger Straße 41, 21465 Reinbek