Die Abteilung für Kardiologie


Unsere Kardiologen behandeln Bluthochdruck, Erkrankungen der Herzkranzgefäße/ Herzinfarkte (in einem Herzkathterlabor) sowie Herzschwäche oder Herzrhythmusstörungen (mittels Herzschrittmachern oder Defibrillatoren).

Wir verfügen über eine KV-Ambulanz zur Vor- und Nachsorge von Herzschrittmacher-Implantationen.

Kardiologie Gespräch  0009 Aspect 16 9 2064 1162

Kardiologie

Sekretariat der Medizinischen Klinik
Susanne
Gerlach
Susanne
Staudinger
Mariola
Cirsovius
Telefon
040 / 72 80 - 34 00
Fax
040 / 72 80 - 24 30
KRANKENHAUS REINBEK ST. ADOLF-STIFT
Hamburger Straße 41
21465
Reinbek

Die Abteilung für Kardiologie

Sie finden die Kardiologie im 1. OG des Hauptgebäudes.

Wenn Sie aus dem Besucherfahrstuhl kommen, halten Sie sich bitte rechts. Am Ende des langen Flures befinden sich die Herz-Sprechstunden.

Herzsprechstunden

Anmeldung von 7.45-12.45 Uhr unter Telefon 040 / 72 80 - 52 20 

  • Kardiologische Spezial-Sprechstunde
  • Herzinsuffizienzsprechstunde
  • Herztransplantationssprechstunde
  • Schrittmacher / Defibrillator-Sprechstunde
  • Pulmonale Hypertonie – Sprechstunde
  • KHK-Sprechstunde
  • Sprechstunde angeborene Herzfehler

Kardiologische Ambulanzen

Anmeldung von 7.45-12.45 Uhr unter Telefon 040 / 72 80 - 52 20 

  • Herztransplantationssprechstunde
  • Schrittmacher / Defibrillator-Sprechstunde
  • Sprechstunde angeborene Herzfehler

Die Kardiologie am St. Adolf-Stift

Die häufigste Ursache für einen Aufenthalt im Krankenhaus sind Erkrankungen des Herz-Kreislauf-systems. Die Abteilung für Kardiologie unter der Leitung von Privatdozent Dr. Ali Aydin übernimmt diesen Versorgungsauftrag für die Menschen in und um Reinbek im St. Adolf-Stift. Sie ist die Anlaufstelle für kardiologische Erkrankungen in Stormarn, Lauenburg und im Osten Hamburgs. Jedes Jahr werden in unserer Kardiologie mit Herzschrittmacher-Ambulanz über 3.200 Patienten stationär und ca. 4.500 Patienten ambulant betreut.

Das Team der Kardiologie besteht aus erfahrenen Spezialisten, die den gesamten Bereich der Kardiologie einschließlich Herzkatheteruntersuchungen (1.000 im Jahr) sowie der Implantation von Schrittmacher, Defibrillatoren oder Ereignisrekorder (ca. 350 pro Jahr) selbstständig abdecken können. Für besondere Fälle besteht eine Kooperation mit den Abteilungen für Kardiologie und Kardiochirurgie im AK St. Georg, um Patienten z.B. für Klappeneingriffe oder Bypassoperationen sicher und schnell zu versorgen.

Unser Team

  • Chefarzt
    Priv.-Doz. Dr. med. Ali Aydin
    Facharzt für Innere Mediizin und Facharzt mit Schwerpunktbezeichnung Kardiologie
  • Oberärztin
    Dr. med. Iris Kristin Wilke
    Fachärztin für Innere Medizin und Fachärztin mit Schwerpunktbezeichnung für Kardiologie
  • Oberarzt
    Dr. med. Stefan Behrens
    Facharzt für Innere Medizin
  • Fachbereichsleitung
    Marion Kock
    Fachbereichsleitung Station 5 / Schwerpunkt Kardiologie
  • Fachbereichsleitung
    Sebahat Dönmez
    Fachbereichsleitung Kardiologie
  • Sekretärin
    Susanne Gerlach
    Sekretärin Medizinische Klinik
  • Sekretärin
    Susanne Staudinger
    Sekretärin Medizinische Klinik
  • Sekretärin
    Mariola Cirsovius
    Sekretätin Medizinische Klinik

Leistungsspektrum

Nicht-invasive Verfahren

  • Kardio-Check-ups
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Transthorakale und transösophageale Echokardiografie
  • Spiroergometrie, Leistungsdiagnostik, Ergometrie
  • Schrittmacher- und Defibrillatorkontrollen
  • Telemedizinische Überwachung / Homemonitoring
  • Kardio-MRT (Kernspintomografie) und Myokardszintigrafie
  • in Zusammenarbeit mit der Radiologie

 

Interventionelle Verfahren

  • Links- und Rechtsherzkatheteruntersuchung
  • PTCA / Stentimplantationen
  • 24-Stunden-Herzkatheter-Bereitschaft bei akutem Herzinfarkt
  • Messung der Fraktionalen Flussreserve (FFR, IFR)
  • Intravaskulärer Ultraschall
  • Mechanische Kreislaufunterstützung (Ballonpumpe)
  • Ereignisrekorder-Implantation (Eventrekorder)
  • Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren ((ICD)
  • Kardiale Resynchronisationstherapie (CRT)

 

Bildergalerie

Kard Anmeldung Kardiologie 9095 Aspect 16 9 2064 1162
Kardiologie Gespräch  0009 Aspect 16 9 2064 1162
Kard Herz Ultraschall 9149 Aspect 16 9 2064 1162
Kard Herzkatheterlabor Img 4879 Aspect 16 9 2064 1162
Kard Anmeldung Kardiologie 9085 Aspect 16 9 2064 1162
Kard Herz Ultraschall 9158 Aspect 16 9 2064 1162
Kardiologie Gespräch 9999 Aspect 16 9 2064 1162
Kard Herzkatheterlabor Img 4866 Aspect 16 9 2064 1162

Zahlen, Daten, Fakten

Modernste Technik - rund um die Uhr im Einsatz

Alle technischen Geräte einschließlich eines hochmodernen, strahlungsarmen Katheterlabors sind auf dem aktuellen Stand der Technik. Und sind grundsätzlich rund um die Uhr im Einsatz.

Sämtliche diagnostischen und therapeutischen Verfahren finden Anwendung. Jährlich werden über 1000 Herzkatheteruntersuchungen einschließlich Ballondilationen und Stentverfahren durchgeführt. Ca. 350 Patienten erhalten Schrittmacher, Defibrillatoren (ICD) und biventrikuläre Systeme (CRT) . Patienten mit akuten Brustschmerzen werden durch Kardiologen in einer speziellen Überwachungseinheit (IMC) überwacht.

Spezialambulanzen, zum Beispiel für Patienten mit einer Herzmuskelschwäche oder mit einem Schrittmacher beziehungsweise ICD, ermöglichen eine auch im ambulanten Bereich optimale Betreuung. Eine bei uns im Krankenhaus ansässige kardiologisch betreute Herzsport-Gruppe komplettiert die Betreuung der Patienten.

 

 

Wir behandlen Patienten mit diesen Krankheitsbildern

  • Koronare Herzkrankheit (Herzkranzgefäßerkrankung)
  • Herzinfarkt
  • Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  • Herzrhythmusstörungen
  • Synkope (plötzliche Bewusstlosigkeit)
  • Hypertonus (Bluthochdruck)
  • Angeborene und erworbene Herzfehler